Jahreswechsel

Allen die mich kennen und natürlich auch allen Anderen, wünsche ich ein gesundes, interessantes und erfolgreiches 2011.

In der Altjahrswoche war mein Webmaster beim Skitourenlaufen und Eisklettern und so konnte ich keine weiteren Beiträge in mein Tagebuch einstellen. Benita, die Halterin und meine Bezugsperson hat wie immer sehr gut zu mir geschaut und die Zeit alleine mit ihr habe ich mit Spaziergängen, Essen und Schlafen verbracht. Lernen tue ich auch jeden Tag dazu. So werde ich auf den Spaziergängen mit einem zweitönigen Pfiff abgerufen und wenn ich dann auch zurücklaufe, so gibt's dann ein herrliches Goodie. Vor dem Goodie muss ich aber auf Befehl noch Sitzen und kurz warten. Zuhause üben wir erfolgreich aus dem "Sitz" ins "Platz" zu gehen. Etwas gemein ist aber, dass ich manchaml Goodies in einer WC-Rolle eingepackt erhalte. Da habe ich dann zu tun mit auspacken und aufbeissen. Die könnten mir ja die Goodies auch etwas weniger Arbeitsintensiv geben, oder?

Silvester war sehr gemütlich, denn ich konnte zu Hause mit Gästen aus der Nachbarschaft, die ich bereits kenne, den Jahreswechsel geniessen. Ehrlich gesagt habe ich aber die meiste Zeit gepennt. Aber egal, das Datum wurde auch ohne mein Mittun korrekt umgestellt. Das wenige Feuerwerk habe ich gar nicht gehört oder hat mich zumindest nicht gestört.

Ich bin schon froh, dass meine Halter sich bemühen, mich nicht dem grossen Rummel auszusetzen. Ist ja weder für mich, noch für die Anwesenden lustig